Wenn bei haustechnischen Themen strittige Fragen entstehen, stehen wir als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige klärend zur Verfügung. Die öffentliche Bestellung ist gesetzlich geschützt und bietet Ihnen die Sicherheit, einen geprüften Experten zu beauftragen. Neben der offiziell bestätigten besonderen fachlichen Qualifikation, bin ich als öffentlich bestellter Sachverständiger zudem darauf vereidigt, unabhängig und unparteiisch zu arbeiten.

Als Praktiker mit den Ausbildungen zum Diplom Ingenieur (FH) für Versorgungstechnik und zum Diplom -Wirtschaftsingenieur (FH) kann ich Sie unterstützen bei:

 

  • Gerichts- oder Privatgutachten
  • Schiedsgutachten mit außergerichtlichem Lösungsvorschlag
  • Teil- und Schlussabnahmen von Bauleistungen
  • Rechnungsprüfung
  • Ortstermine zur Schadensaufnahme

Seit 2007 von der Handwerkskammer Oberfranken öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk – Teilgebiet: Zentralheizungs- und Lüftungsbau.

Bitte nach unten scrollen

Gutachten

Gerichtsgutachten
Gerichtsgutachten werden zur Klärung technischer Fragen durch ein Gericht beauftragt. Hierbei wird vom Gericht zusammen mit den Prozessbeteiligten ein Fragenkatalog zur Beantwortung durch den öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige erstellt. Das Gutachten darf ausschließlich zu dem im Fragenkatalog genannten Sachverhalten unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und den anerkannten Regeln der Technik Stellung nehmen. Die Beantwortung des Fragenkataloges hilft dem Richter sein Urteil zu fällen.

Schiedsgutachten
Schiedsgutachten werden von Auftraggeber und Ausführenden gemeinsam in Auftrag gegeben. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die Tatsachenfeststellung durch den öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen verbindlich sein soll. Ziel ist eine außergerichtliche Einigung und stellt im Vergleich zu einem Gerichtsverfahren eine schnelle und kostengünstige Lösung für die Parteien dar. 

Privatgutachten
Privatgutachten werden einseitig durch eine Partei – Auftraggeber oder Ausführenden beauftragt. Ziel ist die objektive und neutrale Beantwortung von technischen Fragen und die Beratung durch den öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen. Ein vorliegendes Privatgutachten wird vor Gericht vom Beklagten meist bestritten und deshalb meist als parteiisches Gutachten gewertet. In der Folge wird zusätzlich ein Gerichtsgutachten durch einen weiteren noch nicht mit dem Fall befassten öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen eingeholt werden.

Qualitätssicherung

Beratung und Qualitätssicherung
Beratung und Qualitätssicherung liefert Ihnen eine neutrale Bewertung während der Planungs-, Angebots- und Ausführungsphase. Bei komplexen technischen Entscheidungen
hilft das frühzeitige Einschalten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unbedachte Schritte zu vermeiden, die Fehlerquote zu minimieren und bewahrt Sie vor finanziellen Schäden. 

Durchführung von Leistungsabnahmen
Durchführung von Leistungsabnahmen hilft Ihnen bei komplexen technischen Anlagen durch die Expertise eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zu beurteilen, ob die vereinbarte Leistung den anerkannten Regeln der Technik entspricht und mangelfrei erbracht worden ist. 

Rechnungsprüfung
Rechnungsprüfung beinhaltet die fachliche Prüfung von Teil- und Schlussrechnungen. Dabei werden die abgerechneten Massen, bei Nachträgen der abgerechnete Leistungspreis in Übereinstimmung mit dem Bauvertrag und der tatsächlichen Ausführungen überprüft. Die Arbeit des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen gibt Ihnen die Sicherheit, für eine korrekte Arbeit einen angemessenen Preis zu zahlen.

gefährdungsanalyse

gemäß Trinkwasserverordnung $16, Absatz 7

Als SHK-Sachverständiger erstelle ich für Sie eine Gefährdungsanalyse Ihrer Hausinstallation. Diese Gefährdungsanalyse kann vom Gesundheitsamt gefordert werden, falls bei der vorgeschriebenen Überprüfung Ihrer Hausinstallation Mängel festgestellt wurden.

 

Der Gesetzgeber stellt strengere Anforderungen an die Trinkwasserqualität und setzt mit der Novellierung der Trinkwasserverordnung eine europäische Richtlinie der EU um.

 

Bisher war die Kontrolle der Trinkwasserqualität durch das Gesundheitsamt nur für das öffentliche Leitungsnetz vorgeschrieben. Seit Januar 2003 unterliegen darüber hinaus auch diejenigen Stellen der Überwachung, an denen das Trinkwasser direkt dem Verbraucher zur Verfügung gestellt wird, also auch die Hausinstallation privater Gebäude.

 

Somit sind private Inhaber von Trinkwasser führenden Installationen verpflichtet, den ordnungsgemäßen Betrieb ihrer neuen oder bestehenden Trinkwasserinstallation nachzuweisen. Für diesen Nachweis ist eine entsprechende Überprüfung der Hausinstallation durchzuführen.

 

Ergibt die Überprüfung, dass die Hausinstallation nicht ordnungsgemäß betrieben wird oder dass die Qualitätsanforderungen an das Trinkwasser nicht erfüllt sind, kann das Gesundheitsamt den Betreiber der Hausinstallation verpflichten, eine Gefährdungsanalyse zu erstellen oder erstellen zu lassen, die die erforderlichen Maßnahmen aufführt (siehe Trinkwasserverordnung §16, Absatz 7, im Kasten rechts).

 

Die geforderte Gefährdungsanalyse führe ich fachgerecht für Sie durch.

 

Das Ergebnis der Gefährdungsanalyse ist dann Basis für die durchzuführenden Maßnahmen zur Beseitigung der festgestellten Mängel Ihrer Trinkwasserinstallation.

kontakt

impressum

Informationen gemäß §5 Telemediengesetz
Michael Seifert
Nürnberger Straße 6
91257 Pegnitz Telefon 0 92 41 29 07
Telefax 0 92 41 50 87 info@seifert-pegnitz.de 
Handelsregistereintrag im HR Bayreuth Teil B Nr. 1868
USt Id Nr: DE 161922454 Verantwortlich für den Inhalt
Michael Seifert Gestaltung und Umsetzung
Annelie Bayer, Foto- und Mediendesign, www.anneliebayer.de Quellenangaben der verwendeten Bilder
Frank Seifert Foto- und AV-Design

>

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte benutzen Sie das bereitgestellte Kontaktformular.

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Öffentlich bestellt und vereidigt  seit 2007

sachverständiger

michael seifert

© 2015 Michael Seifert